Badminton: 3. Saisonspiel

3. Saisonspiel in Traisa | 08. November 2021

Am Montag fand unser 3. Saisonspiel in Dornheim statt. Mit reichlich Manpower und zwei Damen waren wir gut besetzt. Während des Einspielens gewöhnte man sich ein wenig an die Halle (doppelte Linien, Vorhang dicht hinter der Grundlinie) und wurde dabei selbstverständlich betriebswarm. Ein Großteil unserer Mannschaft spielte am Wochenende auf einem Turnier, was sich vereinzelt später auswirken sollte.

Nach kurzer Begrüßung durch die Gastgeber starteten wie üblich die Doppel. Im ersten Herrendoppel startete unser Ralph-Duo. Ihre Gegner Daniel & Benny waren stark, aber unser Duo war und ist stärker. Was sich wie eine klare Sache anhört, war dann doch etwas komplizierter. Nach dem ersten Satz 21:13 für Ralph & Ralph änderte sich der Spielverlauf etwas und schon war Dornheim mit 15:21 oben auf. Den dritten Satz konnten Ralph & Ralph durch mehr Routine und Abgebrühtheit mit 21:11 für sich entscheiden. Im Damendoppel war die Sache hingegen klar. Hier standen sich zwei sehr unterschiedlich spielstarke Paarungen gegenüber. Unsere Damen Michelle & Selina waren der starke Teil. Unsere Damen hatten alle Mühe nicht noch deutlicher zu gewinnen, denn sie haben die Dornheimerinnen fast schon fair ins Spiel eingebunden, statt sie auszuspielen. Entsprechend deutlich war das Ergebnis für Umstadt mit 21:7 und 21:2. Im zweiten Herrendoppel waren Matthias & Helge für uns an den Schlägern. Ihnen standen zwei deutlich jüngere Spieler gegenüber. Diese waren etwas spritziger auf dem Feld unterwegs und erlaubten sich weniger unprovozierte Fehler und gewannen den ersten Satz 13:21 und dann den deutlich knapperen zweiten Satz 18:21. Das Mixed wurde von Michelle & Helge bestritten. Das Spiel war sogar noch eindeutiger als das Damendoppel. Nicht mal ansatzweise war eine Chance für Dornheim gegeben, denn das Spielniveau lag auch hier zwischen beiden Paarungen weit auseinander. Es endete 21:5 im ersten Satz und mit dem Paukenschlag 21:0 im zweiten Satz für Umstadt.

Im ersten Herreneinzel startete Ralph L. und hatte einen starken Gegner. Trotzdem konnte er sich im ersten Satz mit 21:17 durchsetzen. Aber er hatte ein wenig mit den Nachwehen des Turniers am Wochenende zu tun. Sein rechter Arm und seine Schulter fühlten sich verspannt und verkrampft an. Somit viel es ihm mit der Dauer des Spiels schwerer so stark wie sonst üblich zu spielen. Das Momentum drehte sich dadurch allmählich im zweiten Satz, der 17:21 an Dornheim ging. Im dritten Satz viel es ihm noch schwerer mit seinem Handicap und damit unterlag er 10:21. Im zweiten Herreneinzel hatte Ralph S. ein anstrengendes Spiel. Kein Ball wurde aufgegeben und dadurch war es konditionell herausfordernd. Sein Gegner war jung und flink. Somit bestand wenig Hoffnung, dass diesem die Luft früher ausging. Es war ein spannendes und knappes Spiel. Aber im dritten Satz leistete sich Ralph ein paar Bälle am Stück, die im seitlichen Aus endeten und die Tendenz für den Rest des Satzes aufzeigten. Vermutlich, weil er ebenfalls am Turnier am Wochenende spielte, bekam er irgendwann keinen Druck mehr hinter die Bälle. Nach zwei wahnsinnig knappen Sätzen musste er sich dann im Dritten geschlagen geben: 21:19, 19:21, 11:21. Selina hatte im Dameneinzel leichtes Spiel und zeigte ebenfalls das unterschiedliche Spielniveau deutlich auf. Sie gewann 21:4, 21:4. Last but not least startete Reinhard ins dritte Herreneinzel und war auch schon gleich wieder fertig. Auch hier gab es deutliche Unterschiede des Spielniveaus. Mit Leichtigkeit gewann er 21:1 und 21:8.

Der TV Groß-Umstadt konnte sich mit 5:3 Spielen gegen den SG Dornheim durchsetzen und den Sieg holen. Die aktuelle Tabelle findet ihr hier.

Viele Grüße, Marco

X
X