Jahresbericht 2019

Jahresbericht 2019

Die Abteilung Leichtathletik-Sportabzeichen des TV 1878 Groß-Umstadt kann auf ein gutes Sportjahr 2019 zurückblicken. Insgesamt  47 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten bei den 12 offiziellen Abnahmeterminen in den Disziplinen Leichtathletik, Schwimmen und Radfahren  begrüßt werden. Erfolgreich abgeschlossen haben 45 Sportlerinnen und Sportler ( 8 Jugendliche und 37 Erwachsene), die alle 5 Übungen erfolgreich abgelegt haben und ihr Sportabzeichen im Rahmen der Verleihung im Kuhstall des Gruberhofs Groß-Umstadt am 6. März 2020 entgegennahmen.

Dies ist leider zum Vorjahr ein Rückgang um 10 Sportabzeichen Die Zahl der Neueinsteiger/innen ist dieses Jahr erfreulich, es waren 7 TeilnehmerInnen, davon 2 Jugendlicher und 5 Erwachsene. Die übrigen Teilnehmer sind zum Teil schon sehr viele Jahre dabei und kommen immer wieder gerne um ihre körperliche Fitness herauszufordern.

Die Bandbreite des Alters ist relativ hoch: die jüngste  Sportlerin ist 6 Jahre und der älteste Sportler inzwischen 82 Jahre alt. Die ewige Bestenliste wird seit diesem Jahr von unserem ältesten Teilnehmer Helmut May mit 44 abgelegten Sportabzeichen angeführt, er hat in diesem Jahr Josef Ploner mit einem Sportabzeichen überholt.

Zu erwähnen ist auch die hohe Zahl an Personen aus 2 Generationen oder Ehepaare, die zusammen ihr Sportabzeichen beim TV 1878 Groß-Umstadt machen: es sind 9 Familien oder Ehepaare.

Möglich ist die hohe Zahl an Sportabzeichen natürlich nur unter Einsatz zahlreicher ehrenamtlicher Prüferinnen und Prüfer. 2019 waren im Einsatz: Ute Dittel, Helmut May, Annette und Stefan Mehring, Nicole Schütz, Doris Storck und Peter Zanus.

Unser Dank gilt außerdem der Spielvereinigung Groß-Umstadt für das Bereitstellen des Ludwig-Wedel-Stadions und der Stadt Groß-Umstadt für die Nutzung des Freibades.

 

Die Sportabzeichenbeauftragte

 

Bericht Odenwälder Bote am 04.09.2020

Bericht Odenwälder Bote 04.09.2020